Mehr Leistung für Solarmodule

Die Wirkweise

Wirkungsweise Solarbeschichtung

Eine Beschichtung von Solarmodulen mit  ActiveProtect verbessert die  Wirtschaftlichkeit der Module in beeindruckender Weise. Die Reflektion der  Sonnenstrahlen auf der Moduloberfläche  wird verringert, der Reinigungsaufwand  deutlich reduziert und ganz nebenbei  reinigen mit ActiveProtect beschichtete  Solarmodule auch noch unsere Luft. Das  ist „Green-Tech“ in Vollendung! Möglich wird dieser Effekt durch eine  Veränderung der Lichtbrechung auf der  Glasoberfläche. So kann die vorhandene  Sonnenenergie bestmöglich genutzt werden  und das bringt bares Geld. Hinzu kommen nicht unerhebliche Einsparungen  für die Reinigung der Module.  Verschmutzte Module können überdies bis  zu 15% ihrer Leistung einbüßen. Diese  Verluste werden durch die aktive Selbstreinigung  vermieden.

Selbstreinigung

Eine Beschichtung mit ActiveProtect ist photokatalytisch  aktiv. Bei einer Bestrahlung  mit Licht werden an ihrer Oberfläche  Sauerstoffradikale gebildet. Der aktivierte  Sauerstoff ist in der Lage, alle organischen  Schmutzpartikel zu zersetzen, die mit der  Oberfläche in Kontakt kommen. Dieser Effekt wird durch die hydrophilen  Eigenschaften einer mit ActiveProtect  beschichteten Modulscheibe unterstützt, denn das Regenwasser kann auf der  beschichteten Oberfläche keine Tropfen  mehr bilden. Das Wasser bildet einen  dünnen Wasserfilm, läuft ab und spült so die zersetzten Schmutzpartikel einfach  und sicher weg. Hinzu kommt ein weiterer interessanter  Effekt, denn der durch die ActiveProtect-Beschichtung aktivierte Sauerstoff baut  auch Luftschadstoffe wie beispielsweise  Stickoxide (NOx) und organischen Feinstaub  wirksam ab.

Langlebigkeit

Eine Beschichtung mit ActiveProtect fördert  die Langlebigkeit der Module durch die  Verbesserung von Kratzfestigkeit und  Härte des Glases. Mit einer mittleren Auftragsstärke von etwa 200nm ist ActiveProtect ein solider Oberflächenschutz. Die Beschichtung bildet eine Härte von etwa 7H aus und schützt so die Glasoberfläche mit einer garantierten Haltbarkeit von fünfzehn Jahren. Die Beschichtung der Module kann vor,  während oder nach der Installation der Module erfolgen.

Die Wirtschaftlichkeit

Durch die Verringerung von Reflektionen und die dadurch verbesserte Lichtdurchlässigkeit erhöht sich der Ertrag eines beschichteten Solarmoduls an sonnigen Tagen um bis zu 3%. Eine Anlage mit einer Nennleistung von 100 kW (peak) erbringt in Deutschland eine Jahresleistung von ca. 92.000 kWh.

Die Beschichtung mit ActiveProtect ergibt somit zusätzlich:

3 kW x 920 Sonnenstunden/Jahr x 15 Jahre = 41.400 kWh Mehrleistung

Die stets saubere Oberfläche vermeidet Leistungsverluste, die je nach lokalem Verschmutzungsgrad bis zu 15% betragen können. Bei unserem Beispiel sind wir von einem mittleren Verlust durch die Verschmutzung der Oberfläche von etwa 5% ausgegangen. Bei einer Anlagenleistung von 100 kW (peak) sind das noch einmal:

5 kW x 920 Sonnenstunden/Jahr x 15 Jahre = 69.000 kWh Mehrleistung

Das sind überzeugende Argumente!

Die Vorteile

+ Verbesserung der Energieleistung durch Verringerung von Lichtreflektionen an der Modulscheibe.

+ Aktive Selbstreinigung verhindert Leistungsverluste durch Verschmutzung der Moduloberfläche.

+ Förderung der Langlebigkeit von Solarmodulen durch Verbesserung der Kratzfestigkeit und Härte des Glases.

+ Aktiver Umweltschutz durch photokatalytische Luftreinigung und Zersetzung von Schadstoffen und Feinstaub.